Depression

Depressionen

Weltweit leiden etwa 350 Mio. Menschen an Depressionen. Das Risiko, einmal im Leben an einer Depression zu erkranken, beträgt in Deutschland etwa 16 bis 20 Prozent.
Eine Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die mit einer massiven Einschränkung unserer Lebensqualität verbunden ist bei der wir uns nicht einfach „zusammenreißen“ können, die aber therapierbar ist.
Zur Diagnosestellung ist eine gründliche ärztliche Untersuchung notwendig,z. B. kann eine unbehandelte Schilddrüsenunterfunktion eine Depression verursachen, oder als Nebenwirkung bestimmter Medikamente auftreten.
Man unterscheidet leichte, mittelschwere und schwere Depressionen, für die es verschiedene Ursachen und Therapiemethoden gibt, über die ich Sie gerne berate.

Ursachen für Depressionen können sein:

  • Nebenwirkungen von Medikamenten
  • genetische Faktoren
  • eine Störung des Neurotransmittersystems im Gehirn (betrifft die Botenstoffe Serotonin und/oder Noradrenalin)
  • belastende Lebensereignisse
  • Einsamkeit
  • schwere Erkrankungen, wie Krebs, Multiple Sklerose, Parkinson, Alzheimer Demenz, u.a.
  • ausweglose Situationen
  • ständiger Stress
  • uvm.

Oftmals kommen mehrere dieser Faktoren zusammen und lösen eine depressive Episode aus.

Symptome einer Depression:

  • Niedergeschlagenheit
  • Lustlosigkeit
  • Ängste
  • Selbstzweifel
  • Antriebsmangel
  • Reizbarkeit
  • Nervosität
  • Hoffnungslosigkeit
  • Verzweiflung
  • massive Traurigkeit, die ein normales Maß übersteigt
  • negative Erwartungen an die Zukunft
  • innere Leere
  • innere Unruhe, Rastlosigkeit
  • Schuldgefühle

Man findet häufig auch körperliche Symptome wie:

  • Schlafstörungen (oft mit dem Erwachen einige Stunden vor dem Weckerklingeln und dem Unvermögen wieder einschlafen zu können)
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Kopf- u. Rückenschmerzen
  • Kreislaufprobleme, wie Schwindel oder Ohnmachtsanfälle
  • Appetitverlust oder -steigerung
  • Libidoverlust
  • Druckgefühl im Brustbereich
  • Störungen der Sexualfunktion

Sehr gerne unterstütze Ich Sie bei der Therapie.